HISTORIE

1951, nach langer Kriegsgefangenschaft, gründete Rudolf Leitner sen. einen Maurerbetrieb im Süden Münchens. Nach nur wenigen Jahren hat sein Sohn Rudolf Leitner jun. die Geschäfte übernommen und im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen Rohbauten erstellt. Über die Jahre hat sich der Familienbetrieb zu einem renommierten Bauunternehmen entwickelt.

2001, direkt nach seinem Ingenieurstudium, hat Tom Leitner das Baugeschäft übernommen. Der Fokus richtete sich fortan auf München und die Erstellung von Gewerbebauten, öffentlichen Maßnahmen und Wohnanlagen. Das kleine Baugeschäft hat sich, trotz der schwierigen Rahmen-
bedingungen in der Baubranche, schnell zu einem der größten Bauunternehmungen in München entwickelt und kann mittlerweile auf viele Großprojekte zurückblicken.

Heute ist Leitner eines der führenden Bauunternehmungen im Großraum München und Bayern und erstellt als General-
unternehmer oder auch gewerkeweise anspruchsvolle Großobjekte im Hochbau.

2017 wurde Stephan Muckenthaler zum zweiten Geschäftsführer des kontinuierlich wachsenden Unternehmens ernannt.